„Das Glück des Augenblicks lässt sich nicht für später aufheben.“
Ernst Ferstl

MBSR

Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) ist ein religionsunabhängiges Meditationsprogramm zur Reduzierung von Stress und zur Stärkung des Immunsystems. Der Begründer, Jon Kabat-Zinn, weltweit angesehener Meditationslehrer und Begründer der Stress Reduction Clinic in Massachusetts (USA), hat die Achtsamkeitspraxis systematisch in die medizinische Betreuung integriert.

40 Jahre Forschung untermauern die positive Wirkung regelmäßiger Übungspraxis. Die von Jon Kabat-Zinn entwickelten Übungen unterstützen einen entspannteren Umgang mit körperlichen Schmerzen, psychischen Themen und Belastungssituationen im Alltag. Immer mehr Kliniken und psychotherapeutische Einrichtungen setzen die MBSR-Methode bei ihren Patienten ein.

Zunehmend bieten auch deutsche Unternehmen ihren Beschäftigten und Führungskräften die Kurse an. In der alltäglichen MBSR-Praxis übernehmen wir Verantwortung für unser Wohlbefinden, entwickeln mehr Gelassenheit in Stress-Situationen und erfahren neue persönliche Erlebniswelten.

    Der achtwöchige MBSR-Kurs

    Der MBSR-Kurs - Stressbewältigung durch Achtsamkeit - umfasst in den acht Wochen systematischer Übungspraxis sowohl theoretischen Input als auch Achtsamkeitsübungen wie den "Body Scan", die "Sitzmeditation" oder einfache Yoga-Elemente. Inhalte wie die Themen Stress und Kommunikation werden reflektiert und diskutiert mit den Teilnehmenden. Durch die Schulung der Konzentration wird das Bewusstsein feiner und wir lernen, die achtsame Haltung im Alltag zu integrieren.
     
    
    Der Umgang mit Gedanken und Gefühlen, dem Denken in der Vergangenheit oder Zukunft statt in der Gegenwart wird thematisiert. Wir erleben, was es bedeutet, andere Menschen oder Situationen nicht zu (be)werten. Die Teilnehmenden treffen sich nach einem Informationsabend und einem individuellen Vorbereitungsgespräch einmal in der Woche für 2,5 Stunden im MBSR-Kurs sowie an einem ganzen Achtsamkeitstag. Und es geht auch darum, wie die Zeit zwischen den Terminen gestaltet wird. Der bewusstere Umgang mit der eigenen Zeit wird geschult - die Integration in den Alltag getestet.

      Die achtsame innere Haltung

      Jon Kabat-Zinn hat die innere Haltung, mit der wir im Kurs und im Alltag üben sollten, sehr treffend anhand eines Beispiels aus dem Sport beschrieben: "Ein Athlet, der sich auf einen Wettkampf vorbereitet, trainiert nicht nur dann, wenn ihm danach zumute ist, bei schönem Wetter etwa oder wenn andere ihm dabei Gesellschaft leisten und sein Terminplan es zulässt. Er trainiert regelmäßig, jeden Tag bei jedem Wetter, ob er sich gut oder schlecht fühlt, ob er gerade glaubt, dass er sein Ziel erreichen wird oder nicht."
        Diese Haltung empfiehlt er seinen Patienten. Es geht darum, ein Ritual in den Alltag zu integrieren, ohne zu überlegen, ob man gerade Lust dazu hat, oder nicht. Wie beim morgendlichen Zähneputzen - da überlegen wir ja auch nicht, ob wir das nun tun oder nicht. Wir tun es einfach.

          MBSR-»Kick off-Reisen«

          Um auch stark eingespannten Führungskräften in Unternehmen den Einstieg in den MBSR-Kurs zu erleichtern, bieten wir Einstiegswochen mit "Ausstiegsqualität" an. In einem Hotel mit achtsamem Ambiente können Sie sich eine Woche aus dem Alltag ausklinken und in die Achtsamkeitspraxis einsteigen. In dichter und intensiver Vermittlung der Inhalte und Übungen tauchen Sie in eine andere Welt ein, aus der Sie gestärkt und mit neuen Impulsen wieder in Ihr gewohntes Umfeld zurückkehren können. In regelmäßigen Abständen bieten wir "Refresher"-Termine an sowie Vertiefungswochen. Näheres dazu finden Sie unter "Termine".